Der CDU-Bundestagswahl-Kandidat Philipp Albrecht besuchte am Sonntag 04.07.21 den SV Moslesfehn.

Von Links Arnold von der Pütten, Philipp Albrecht CDU-Bundestagskandidat, Celina Knöller

Pünktlich zum Spielbeginn war Philipp Albrecht auf dem Sportplatz, wo er mit Arnold von der Pütten verabredet war. Arnold von der Pütten war sehr erfreut, dass Philipp Albrecht auch seine Lebensgefährtin Celina Knöller mitbrachte.

Nicht nur die Besichtigung der Sporthalle sondern vorrangig das Faustballspiel und spannende Spiele waren vorprogrammiert, der Kampf um die DM-Tickets in der Faustball-Bundesliga Nord der Frauen fand in Südmoslesfehn statt. Aber mit dem Derbysieg gegen Moslesfehn holten sich die Ahlhornerinnen auch den wichtigen zweiten Tabellenplatz zurück.

SV Moslesfehn – Ahlhorner SV 0:3 (11:13, 7:11, 5:11)

Ahlhorner SV – TV Brettorf 3:0 (11:6, 11:6, 12:10)

SV Moslesfehn – TV Brettorf 3:1 (11:6, 11:7, 9:11, 11:4).

Zwei Niederlagen kassierte der TV Brettorf.

Von Faustball-Ligapräsident Ulrich Meiners hatte Philipp Albrecht bereits erste Vorkenntnisse erhalten. Arnold von der Pütten vermittelte bei den spannenden Spielen dann weitere Detailkenntnisse.

Der Spieltag war eine schöne Vorstellung des Faustballsports, sodass Albrecht gerne weitere Spieltage besuchen wird. So verabredeten sie sich zur Deutschen Meisterschaft in Brettorf am 28./29. August. Die Deutsche Meisterschaft im Faustball der Männer und Frauen findet auf der Anlage am Bareler Weg in Brettorf statt.

Von Südmoslesfehn begeistert

„Alle Ecken kenne ich noch nicht, doch je mehr ich von Wardenburg sehe, desto mehr bin ich begeistert“, sagte der Ganderkeseer. Gerade des ehrenamtliche Engagement um die Organisation der Sportwettbewerbe beeindrucke ihn besonders.

Moslesfehn mit 2 Siegen

Mit zwei Heimsiegen sind die Faustball-Frauen des SV Moslesfehn in die neue Bundesliga-Saison gestartet. Ein Sonderlob gab es für Anna Carstens und Anna Keyser.
Moslesfehn Perfekt aus den Startlöchern gekommen sind die Faustballerinnen des SV Moslesfehn in der 1. Bundesliga Nord der Frauen. Auf eigener Anlage fuhr das Team von Trainer Till Oldenbostel am Sonntagvormittag zwei Heimsiege ein und schob sich damit in der Tabelle vorerst auf den dritten Platz.

SV Moslesfehn – VfL Kellinghusen 3:2 (11:5, 8:11, 4:11, 11:8, 11:8). Es war das erwartet schwere Spiele für die Truppe vom Küstenkanal. Nach einem guten Start entwickelte sich ein spannender Schlagabtausch mit vielen langen Ballwechseln. Während den Gastgeberinnen ein wenig die Konsequenz im Angriff verloren ging, setzte nun auf der Gegenseite VfL-Schlagfrau Jaqueline Böhmker immer wieder zu sehenswerten Punktgewinnen an. „Wir sind in dieser Phase etwas aus dem Rhythmus gekommen“, fand Oldenbostel. Doch sein Team riss sich rechtzeitig wieder zusammen. Vor allem Neuzugang Anna Carstens im Moslesfehner Angriff erhielt für ihre Leistung ein Sonderlob. „Das war ein Top-Debüt von ihr“, betonte Oldenbostel. Aber auch der Rest der Mannschaft zeigte einen selbstbewussten Auftritt, was letztendlich im entscheidenden fünften Satz auch ausschlaggebend war.
SV Moslesfehn – Bayer Leverkusen 3:0 (11:2, 11:7, 11:7). Gegen Leverkusen dominierten die SVM-Frauen über weite Strecken das Spiel und den Gegner. Auch der zweite Neuzugang im Team, Anna Keyser, legte die anfängliche Nervosität immer mehr ab und überzeugte Trainer Oldenbostel.

Spielort: Sportplatz Moslesfehn Ausrichter: SV Moslesfehn Beginn: 20.06.2021 11:00

D/F      Mannsch.   A                Mannsch. B                  Ergebnis / Schiedsrichter

7
1/1 SV Moslesfehn : VfL Kellinghusen 3:2 11:5 8:11 4:11 11:8 11:8
8
2/1 SV Moslesfehn : Bayer 04 Leverkusen 3:0 11:2 11:7 11:7
9
3/1 VfL Kellinghusen : Bayer 04 Leverkusen 3:1 11:5 11:6 12:14 11:4
Tabelle
Mannschaft Sp. Sätze Punkte

  1. TV Jahn Schneverdingen 2 6:0 4:0
  2. Ahlhorner SV 2 6:1 4:0
  3. SV Moslesfehn 2 6:2 4:0
  4. VfL Kellinghusen2 5:4 2:2
  5. TK Hannover 2 3:3 2:2
  6. TV Brettorf 2 3:3 2:2
  7. Wardenburger TV 2 1:6 0:4
  8. Bayer 04 Leverkusen 2 1:6 0:4
  9. SV Düdenbüttel 2 0:6 0:4

Der Maibaum steht dieses Jahr nicht am Mokiberg:

Am Freitag den 30.04.21 ab 18 Uhr  stellten  die Anwohner kleine Bäumchen auf. „Wir arbeiten hier mit den Anwohnern und Vereinen zusammen“, sagte Helga Hinrichs Straßensprecherin des Ortsvereins. „Daher ist hier sehr viel mehr los als in den anderen Straßen“, freute sie sich.  Ca. 35 Zweige/Steucher gut geschmückt wurden an der Straße aufgebaut.

Es wurde in gebührenden Abstand mit den Nachbarn gesprochen und etwas getrunken. Haupttema wie geht es Euch allen…..

1. Vorsitzende hört auf

Ansprechpartner beim SV Moslesfehn:

2. Vorsitzender:  Rene Förster 0176 66052605

Kassenwart: Ralf Pfleger 0172 8702631

Email an den SV Moslesfehn   sv-moslesfehn@ewe.net

Fröhliches Osterfest!

Genießt den Frühling und verbringt ein fröhliches Osterfest! Wünscht Euch Arnold

Deutsche Meisterschaft in Brettorf

Brettorf Es soll der große Höhepunkt für die Faustballer des TV Brettorf in diesem Jahr werden: Am 28./29. August ist die Deutsche Meisterschaft der Männer und Frauen auf der Anlage am Bareler Weg in Brettorf geplant, der TVB ist mit beiden Mannschaften bereits sicher für das Event qualifiziert. Doch auf der Trainerposition im Frauenteam – dessen Aufgaben bisher von den Spielerinnen Laura Marofke und Karen Kläner im Training sowie Christian Kläner an den Spieltagen übernommen wurden – gab es noch Handlungsbedarf. Nun haben die Verantwortlichen eine Lösung gefunden. Bis zur Heim-DM wird Tim Lemke, langjähriger Bundesligaspieler des TVB und aktueller Trainer der U-18-Nationalmannschaft, das Amt bei den Brettorfer Frauen übernehmen.

https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/brettorf-faustball-bundesliga-tim-lemke-macht-brettorfs-frauen-fit-fuer-die-dm_a_50,11,3107802750.html

Laufchallenge mit dem SV Moslesfehn

Brettorf /Ahlhorn /Moslesfehn /Selsingen Auch wenn die Deutsche Faustball-Liga die Hallensaison 2020/21 abgesagt hat – auf einen sportlichen Wettkampf müssen die Faustballerinnen der 1. Bundesliga Nord und Süd der Frauen zumindest in den ersten Monaten des Jahres 2021 nicht verzichten. Statt in den Faustballhallen als Teams um Punkte zu kämpfen, spulen die Spielerinnen nun jeder für sich Kilometer für Kilometer auf den Straßen ab – in der Bundesliga-Laufchallenge.

Wer hatte die Idee zu dieser Gemeinschaftsaktion?

Initiatorin der Laufchallenge ist Hinrike Seitz vom TV Jahn Schneverdingen. „Ich war im November und Dezember super unmotiviert und habe ein wenig mit dem Corona-Blues gekämpft“, erinnert sich die Zuspielerin der „Heidschnucken“. Die mannschaftsinterne Laufgruppen-App, die es seit dem ersten Lockdown gab, konnte die Nationalspielerin auch nicht mehr wirklich motivieren, ein paar Runden an der frischen Luft zu drehen. „Ich habe gemerkt, dass mir der Wettkampf fehlt“, so Seitz. So entwickelte sie die Idee, mit dem eigenen Team gegen die anderen Mannschaften der Bundesliga anzutreten.

https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/brettorf-ahlhorn-moslesfehn-selsingen-laufchallenge-der-faustball-frauen-bei-ahlhornerinnen-laeufts-am-besten_a_50,11,3920128314.html

Geschwisterpaar gibt immer Volldampf

Nicht nur privat harmonieren Bruder und Schwester aus Südmoslesfehn. Auch auf der Bühne sind sie längst ein eingespieltes Team.

Südmoslesfehn Nicht nur im Privaten wissen Heide König und Jens Ammermann, wie sie ticken und dass sie sich aufeinander verlassen können. Und deshalb sind die beiden Geschwister auch bei der Speeldeel Moslesfehn ein ungemein eingespieltes Team. 17-mal haben sie bereits zusammen auf bzw. hinter der Bühne gestanden, denn Jens Ammermann ist auch Speelbaas (Regisseur) der plattdeutschen Theatergruppe aus Südmoslesfehn. Seit 1986 spielen er und seine Schwester Heide gemeinsam Theater. „Im ersten Stück war ich das Liebchen vom Lande, aber das lag mir nicht so“, erinnert sich Heide König. Mit der Zeit habe sie mehr die „handfesteren, burschikoseren Rollen“ besetzt, wie zum Beispiel die trinkfreudige Tante, die Toilettenfrau oder die dumme Magd.

Nur einmal Liebespaar

„Bis 40 habe ich meistens den jugendlichen Liebhaber gespielt, aber irgendwann ließ sich das Alter nicht mehr wegschminken“, lacht der 52-jährige Jens Ammermann, der im Alter von 18 Jahren Bühnenpremiere feierte. „Ein Liebespaar haben wir, glaube ich, nur einmal gespielt“, erinnert sich die sechs Jahre ältere Schwester Heide dunkel. Diese Konstellation würde ihnen als Bruder und Schwester eher schwer fallen. „Dafür habe ich schon mal Jens’ Mutter gespielt“, erinnert sich die 58-jährige Heide König schmunzelnd an das Stück „Lögen nix as Lögen“ aus dem Jahr 2012.

https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/speeldeel-moslesfehn-gaststaette-buesselmann-jens-ammermann-heide-koenig_a_50,11,3918427487.html

Lehrgänge für Trainer und Übungsleiter

https://bildung.ntbwelt.de/katalog.php 2021

Ein Haus für alle Moslesfehner

Die AG Sanierung/Neubau, die alle Vereine und Gruppen in Südmoslesfehn vertritt, hat bereits Planentwürfe angefertigt. Diese sind jetzt an die Ratsfraktionen und die Gemeinde gegangen.

Südmoslesfehn Die Infrastruktur dieser Ortschaft mit ihren rund 1100 Einwohnern ist übersichtlich: Eine in die Jahre gekommene Sportanlage, ein Landgasthof mit Saal- und Hotelbetrieb, ein Spielplatz und eine kleine katholische Kirche. Doch Südmoslesfehn könnte viel mehr bieten: Mit dem Entwurfskonzept zu einem „Haus für alle Moslesfehner“ ist die Arbeitsgemeinschaft (AG) Sanierung/Neubau des SV Moslesfehn nun an die Ratsfraktionen und die Gemeinde Wardenburg herangetreten in der Hoffnung, ihnen eine Ortskernsanierung schmackhaft zu machen.

https://www.nwzonline.de/plus-oldenburg-kreis/sv-moslesfehn-sporthalle-foerderung-sanierung-neubau_a_50,11,2081718200.html

Aktuell
  • ab 06.06.2021 in Kraft

Dorfnachrichten 2021

Sommerparty 2021 

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn – und auch darüber hinaus – Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit „ihrer“ Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

 

Spieltage & Events!

28./29. August ist die Deutsche Meisterschaft im Faustball der Männer und Frauen auf der Anlage am Bareler Weg in Brettorf

05.09.2021 Vorankündigung des Ortsvereins! Sonntag, den 05. September 2021 ab 15.30 Uhr Fest der Generationen Sommer.– und Familienfest für jeden Moslesfehner.

Musik  für alle mit den Moslesfehner Bergbuben. Vorstellung der Gemeinderatskandidaten aus Südmoslesfehn.

Spiele spielen mit dem SV Moslesfehn

Kategorien