Teilnehmende Mannschaften

Ausrichter Wardenburger TV

Heino von Aschwege, Otto Brünjes, Helmut Greiner, Wilfried Lehmann, Torsten Büsselmann, Hartmut Lübbers, Holger Lebeus, Engelbert von der Pütten

Als Sparringspartner für unser schon früher sehr erfolgreiches Damenteam habe ich Heino aus Osterscheps kennengelernt. Nur durch die intensiven und geselligen Trainingsrunden bei den Osterschepser Fausballern wurde Moslesfehn eigentlich in Deutschland bekannt. Nachdem in Osterscheps der Faustballsport zum Erliegen kam wechselte Heino zum professionellen Drachenbootrennen, das ihn nahezu ausfüllt. Zum Glück ist sein Faustballherz nicht gänzlich untergegangen, so dass er in den Paddelpausen gerne in Moslesfehn den Faustballcourt betritt. Zwar sind sieben Spieler in einer Mannschaft eigentlich genug, aber an Holger unserm jüngsten und spritzigsten Teammitglied konnten wir wahrlich nicht vorbeischauen. Als Moslesfehner Neusiedler mit Designergarten und bewundernswertem Gemeinschaftsgeist hat er sich in Moslesfehn eigentlich den Beinahmen Sir Moki Holger verdient. Faustballerisch startete seine Kariere beim TSV Crailsheim in Baden-Württemberg, aber auch nur, weil er für den Volleyballsport zu klein geraten war. Studienbedingt ging es dann nach Berlin zum TuS Neukölln und anschließend zum TSG Neuss nach Düsseldorf. Sein Faustballherz schlägt seit 1990 für den VFL Stenum, in dem er auch als Übungsleiter tätig ist. Wir freuen uns auf das DM Wochenende mit Euch.

___________________________________________________________________________________

1. Ost  Sportfreunde Bordelum

Die Faustballsparte des Vereins „Sportfreunde Bordelum“ existiert seit mehr als 40 Jahren. Hier wird aktiv mit 2 Mannschaften an den Punktspielrunden in der Halle und auf dem Feld teilgenommen. Wir haben in den letzten Jahren immer wieder an den deutschen Meisterschaften der Altersklasse M55 in der Halle und auch auf dem Feld teilgenommen. Für uns ist es immer eine schöne Erfahrung gegen andere Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet spielen zu können. Wir freuen uns jetzt auf die Teilnahme an der DM 55 beim SV Moslesfehn.

____________________________________________________________________________________

4. Nord TV Brettorf

Der TV Brettorf ist einer der größten Faustballvereine Deutschlands: Von den mehr als 700  Mitgliedern spielt etwa ein Viertel aktiv Faustball. In der aktuellen Hallensaison  nimmt der Verein mit acht Herren- und fünf Damenmannschaften am Punktspielbetrieb teil, außerdem mit 20 Jugendmannschaften und vier Seniorenmannschaften an den Meisterschaften. Bei bisher fast 180   Teilnahmen an Deutschen Meisterschaften in fast allen Altersklassen haben Brettorfer Mannschaften 34 Gold-, 39 Silber- und 29 Bronzemedaillen errungen. Bekannt ist der TV Brettorf für seine zahlreichen und euphorischen Fans.

In der Altersklasse Männer 55 nimmt der Verein zum zweiten Mal an einer DM teil. In der Hallensaison 2015/16 erreichten die TVB-Oldies zur eigenen Überraschung das DM-Finale in Stammheim und wurden hinter Bayer Leverkusen Deutscher Vizemeister. Diesen Erfolg zu wiederholen, wird in Moslesfehn sehr schwer. Aber Dabeisein ist alles. Für den TV Brettorf spielen Uwe Kläner, Wilfried Poppen, Carsten-Schütte, Hans-Hermann Schütte, Siegfried Koss und Hergen.

____________________________________________________________________________________

4. Süd SF Gechingen

Hintere Reihe: Jürgen Kalter, Claus Schaible, Wolfgang Premm, Axel Bumiller
Vordere Reihe: Wolfgang Morlock, Joachim Glaser, Roland Wirth

Gechingen ist ein Ort mit ca. 3500 Einwohnern am Ostrand des Schwarzwalds in der Region Stuttgart. Die Sportfreunde Gechingen mit ca. 1500 Mitgliedern sind einer der größten Vereine im Kreis Calw. In der Faustballabteilung sind wir etwa 50 Mitglieder. Wir freuen uns auf die DM in Moslesfehn. Aktiv gespielt wird bei uns nur noch in der M55 Mannschaft, die in den letzten Jahren regelmäßig mit Erfolg an den Süddeutschen Meisterschaften teilgenommen hat.

____________________________________________________________________________________

TSV Bayer 04 Leverkusen

oben: Udo Mehle, Rolf Strack, Ralf Frings, Rainer Cymera
unten: Cornelius Frömmel, Detlef Cymera, Frank Schmidt

Seit vielen Jahren nimmt der TSV Bayer 04 Leverkusen erfolgreich an Deutschen Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen teil. Mit der M55 haben wir derzeit ein sehr eingespieltes Team, da der Großteil der Mannschaft seit 2002 zusammenspielt. Die Erwartungshaltung nach den Titelgewinnen der letzten beiden Jahre in der Halle ist natürlich groß. Die Mannschaft freut sich auf ein tolles Wochenende in Moslesfehn und hat sich die Halbfinalteilnahme als Ziel gesetzt.

____________________________________________________________________________________

1.Süd ESV Rosenheim 

Die Spieler des ESV Rosenheim von links: Ludwig-Heinz Heger, Mannschaftsführer Josef Waritschlager, Karl Baudrexl, Manfred Jungwirth, Gerhard Steffek, Klaus Bechtold, Lothar Link, Günter Hebling, Spielertrainer Siegfried Bernt.

 Erste Aufzeichnungen über den Faustballsport beim ESV Rosenheim datieren auf das Jahr 1929. Offiziell gegründet wurde die Faustballabteilung 1952.

Die Spieler der Männer 55 und 60 bilden den Kern der Mannschaft, die regelmäßig an der Punktrunde der Bezirksliga Oberbayern teilnimmt. Hier konnten zahlreiche Meistertitel sowohl im Feld als auch in der Halle errungen werden.

Die größten Erfolge der Vereinsgeschichte waren der Gewinn der Süddeutschen Meisterschaft der Männer 55 im Feld 2008 und in der Halle 2017, sowie die Titel des deutschen Vizemeisters der Männer 60 in der Halle 2013 und der Männer 55 im Feld 2016.

____________________________________________________________________________________

3. Nord SV Ruschwedel 

Niedersachsenmeister Männer 55: Christian Meyer-Wolf, Bernd Schnackenberg, Uwe Hilck, Siegfried Müller (h. v. l.), Andreas Garms und Frank Düwel (v. v. l.).

Der SV Ruschwedel hat die niedersächsische Landesmeisterschaft der Männer 55 gewonnen. Die Männer um Hauptangreifer Siggi Müller gewannen in Brettorf alle Spiele und holten sich damit verdient die Goldmedaillen. Die Nordmeisterschaften in Leverkusen mussten nicht gespielt werden, alle vier Teilnehmer hatten schon vorher die Fahrkarten für die Deutsche Meisterschaft in Moslesfehn sicher.

Die Mannschaft des SV Ruschwedel ist keine eigentliche Vereinsmannschaft. Der einzige Ruschwedler, Siggi Müller, nutze vor der Saison seine guten Verbindungen und holte sich speziell für diese Altersklasse ein Team zusammen. Die neue Regelung des Zweitstartrechts macht es möglich. Uwe Hilck kam vom MTV Hammah, Bernd Schnackenberg vom MTV Wangersen und vom TSV Bederkesa wollten mit Frank Düwel, Andreas Garms, Uwe Hobbensiefken und Christian Meyer-Wolf gleich vier Spieler die Gelegenheit wahrnehmen, vielleicht noch einmal um die Deutsche Meisterschaft zu spielen. Jetzt ist es soweit. Das Team freut sich auf die Veranstaltung in Moslesfehn.

____________________________________________________________________________________

2. Süd TV Elsava Elsenfeld

Hintere Reihe: Reinhold Sieber, Thomas Krenz, Roland Müggenburg, Martin Bosch
Vordere Reihe: Norbert Sauerwein, Kurt Stix, Klaus Hofmann, Hans Difour Betreuer: Thomas Elbert fehlt

Zwischen Spessart und Odenwald am Main gelegen ist der TV Elsava Elsenfeld mit insgesamt ca. 1600 Mitgliedern der größte Sportverein der 9000 EinwohnerGemeinde. Faustball wird beim TVE seit 1925 gespielt. Als Zweiter der Süddeutschen Meisterschaft in der aktuellen Hallenrunde nimmt unser Team der M55 an der Deutschen Meisterschaft in Moslesfehn teil. Das Ziel ist es, die Vorrunde gut und verletzungsfrei zu überstehen, um dann soweit wie möglich an die ersten 3 Plätze heranzukommen. Wir freuen uns auf das Turnier beim SV Moslesfehn und wünschen dem Ausrichter gutes Gelingen für die Meisterschaft.

____________________________________________________________________________________

3. Süd SV Kubschütz

Hintere Reihe: Gunthart Symmank, Wolfgang Reinhardt, Gert Hampel, Frank Rössler, Frank Rätze, Uwe Hoffmann
Vordere Reihe: Klaus Hampel, Reiner Hoppe, Uwe Fucke.

____________________________________________________________________________________

1. Nord TSV Stelle

Der TSV Stelle von 1907/19 e.V. ist ein Verein am Nordrand der Lüneburger Heide und 15 km südlich von Hamburg gelegen. Faustball wird im TSV mit großer Tradition seit 1909 gespielt. Von 1975 bis 1979 gehörte eine Mannschaft der 1. Bundesliga Nord an. Später nahm diese Mannschaft an zahlreichen Deutschen Meisterschaften in verschiedenen Altersklassen teil.

 Die jetzige Mannschaft spielt seit 2012 in der Klasse M55. Größter Erfolg war der Deutsche Meistertitel 2013 in der Halle in Bredstedt.

Auf dem Bild hintere Reihe von links: Herbert Heuer, Joachim Schröder, Peter Krumstroh

Vordere Reihe von links: Edmund Ehlers, Wolfgang Schrötke, Henry Benthack

Auf dem Bild fehlt: Heinrich-Jürgen Lange

 

Aktuell

http://svm.kaivdp.de/cms3/wp-content/uploads/2017/05/F-2017-saisonheft-17-1.pdf

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn - und auch darüber hinaus - Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit "ihrer" Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

Kategorien
Archive