Teilnehmende Mannschaften

VfK Berlin

 Obere Reihe v.l.: Bianca Wenzel, Alexandra Birkenbach

Mittlere Reihe v.l.: Susanne Ziehm, Antje krause, Nicole Triebe

Untere Reihe v.l.: Jasmin Müller, Franzika Lee, Jessica Ball, Jennifer Päßler

 

In Moslesfehn starteten wir im Jahr 2012 das erste Mal in der Altersklasse und konnten direkt Platz 4 erreichen, insofern kommen wir gern hierher zurück. In der vergangenen Hallensaison standen wir auf dem Treppchen, dies wird auch dieses Jahr angestrebt. Nach der Erfahrung aus der Feldsaison 2015, wo wir bereits in der Vorrunde ausschieden, ist aber das erste Ziel, am Sonntag überhaupt noch in die vorderen Platzierungen eingreifen zu können. Verstärkt werden wir neben Franziska Lee, die aus der Babypause zurückkehrt, auch von der Neu-Dreißigerin Ulrike Schubert.

_________________________________________________________________

TSV Schülp

Obere Reihe v.l.: Anne Kersten Tiedtke, Nicole Sievers, Eike Harder

Untere Reihe v.l.: Jennifer Wöhlk, Sandra Tritt , Nadine Kowalczyk

 

Die Ü30-Mannschaft des TSV Schülp konnte erstmals in der Vereinsgeschichte vor drei Jahren gegründet werden. Die sechs Spielerinnerinnen stammen hälftig aus der Bundesliga-Mannschaft sowie der in der Schleswig-Holsteinisch-Liga spielenden zweiten Mannschaft des Vereins. Schon lange fieberte man einer Teilnahme bei einer ODM und nun der Deutschen Meisterschaft entgegen. Das Team spielt ganz nach dem Motto „just for fun“ und freut sich tierisch auf eine tolle Ausrichtung der Freunde vom SV Moslesfehn.

_________________________________________________________________

Güstrower SC 09

Von links: Svenja Riebe, Diana Mohns, Juliane Karasz, Trainer Heino Martens, Katrin Rosenow, Kathleen Keinert, Diana Freiknecht

Es fehlen: Antje Trautz und Susann Renk

Der Güstrower SC 09 ist in Mecklenburg-Vorpommern derzeit der erfolgreichste Faustballverein. Gerade konnte der Verein erfolgreich eine DM für die U14m ausrichten, bei der die eigene Mannschaft es bis ins Finale schaffte und Deutscher Vizemeister wurde. Das wird den Frauen Ü30 ein Ansporn für die eigene DM sein.

Die Güstrower Frauen starten in diesem Jahr zum vierten Mal in Folge bei einer DM Frauen Ü30. Im Vergleich zum Vorjahr sind Antje Trautz und Susann Renk neu im Team. Beide spielten im vergangenen Jahr noch für den ESV Schwerin. In dieser veränderten Zusammensetzung spielte die Manschaft in den zurück liegenden Punktspielen der 2. Bundesliga Ost sehr erfolgreich. Sollte es gelingen, an die Form der Bundesliga-Punktspiele anzuknüpfen, könnte sich der GSC auch bei der DM gut in Szene setzen.

_________________________________________________________________

TuS Hilchenbach

Obere Reihe v.l.:  Claudia Attenberger, Steffi Menn, Linda Hundt,
Untere Reihe v.l.: Nina Feldsieper, Almut Irle, Nicole Müller
Es fehlen: Andrea Dersch, Nina Handke, Lena Landwehr

Unsere aktuelle Damenmannschaft ist eine Kooperation aus Spielerinnen des TuS Hilchenbach und der Spielgemeinschaft Kredenbach/Dahlbruch.

Mit 10 (von insgesamt 13) Spielerinnen verfügen wir theoretisch über einen großen F-30 Kader. Wir freuen uns auf unsere erste Deutsche Meisterschaft und würden uns über das erreichen der Endrunde sehr freuen.

_________________________________________________________________

Braschosser TV

Von links:  Sylvia Oberscheid, Verena Orth, Lena von Naguschewski, Corinna Rosenberg, Kathrin Feld

Es fehlt: Sabrina Koch

Die Damen des Braschosser TV freuen sich zum ersten Mal an einer DM in der Halle teilnehmen zu können. Nachdem man in der letzten Hallensaison die Qualifikation nicht erreicht hat, schaffte das Team in der Feldsaison zum ersten Mal den Sprung zu einer DM. Bei der ersten Teilnahme in der Halle möchte man die Vorrunde überstehen und spielt ganz nach dem Motto „Alles kann – nichts muss“. Man freut sich auf eine sicherlich perfekt organisierte DM in Moslesfehn und ein tolles Faustballwochenende.

_________________________________________________________________

TSV Gärtringen

Obere Reihe v.l.: Yvonne Hornikel, Miriam Eissler, Nicole Heldmaier, Jutta Zechling
Untere Reihe v.l.: Ulrike Niemann, Christiane Oberkersch, Danijela Vasic
Es fehlt: Sarah Hoffrichter

Die Mannschaft des TSV Gärtringen nimmt nun zum 6. Mal an einer Hallen DM der Frauen 30 teil. Die beste Platzierung (4. Platz) holte sie dabei im Jahr 2011 in Ditzingen.
Die Mannschaft besteht seit Jahren aus den beiden Bundelsligateams des TSV lediglich Sarah Hoffrichter, die vom TSV Calw nach Gärtringen gewechselt hat, ist neu dazugekommen.
Ziel der Gärtringerinnen ist es eine ordentliche Vorrunde zu spielen, um am Sonntag eine Platzierung unter den ersten 6 Plätzen erreichen zu können.

_________________________________________________________________

FSV Hirschfelde

Zum ersten Mal schickt der FSV Hirschfelde eine F30-Mannschaft ins Rennen um die Deutsche Meisterschaft im Seniorenbereich.  Das Team ist bunt zusammengewürfelt und besteht  aus Spielerinnen der ersten Mannschaft, die im vergangenen Jahr auf dem Feld die Heim-DM ausrichten und spielen durfte und der zweiten Mannschaft,  die in der Landesliga Sachsen spielt.

Ziel wird es sein, sich gut zu präsentieren und den einen oder anderen Sieg einzufahren.

Wir sind gespannt darauf, was uns zu unserer Premiere erwartet und freuen uns auf die DM in Moslesfehn.

Für den FSV werden spielen: Kristin Schiller, Anke Schönberner, Anja Eifler, Nelli Schumann, Ilka Bretschneider, Peggy Rathmann und Rebecca Fritzsche

_________________________________________________________________

SV Düdenbüttel

Obere Reihe v.l.: Anna-Lena Rathjens, Jessica Armbrecht, Bianca Willmann und Simone Mügge
Untere Reihe v.l.: Olga Riske, Angela Busch und Angela Reidies
Es fehlen: Bettina Brunswig, Sandra Feick

Betreuer: Karen Mügge, Danja Zastrow

Unser Ziel ist das Erreichen der Endrunde, unter den ersten 6 Plätzen. Konnten im Feld 2015 den 5. Platz bei den Seniorenmeisterschaften erreichen. Wünschen allen Mannschaften viel Spaß an diesem Wochenende.

_________________________________________________________________

TSV Bardowick

Von oben links: Britta Wolgast, Anneke Soetbeer, Katja Hermanns, Nicole Roschke, Trainer Florian Reukauf;
Von unten links: Nadine Schmalenberg, Yvonne Werner, Kathrin Wolter;
Es fehlt: Katharina Heinemann

_________________________________________________________________

SV Moslesfehn

Von links: Silvia Düßmann, Karen Meyer, Simone Hinrichs, Sandra Weigt, Sandra Mundt, Gesa Hillmer, Jessica Konen, Doris Schmertmann, Carola Wilke, Christina Fortino und Trainer Manfred Grüning

Eine Deutsche Meisterschaft in eigener Halle ist immer ein besonderes Ereignis in der Karriere eines Sportlers. Spiele vor heimischer Kulisse können anspornen oder auch hemmen.  Da in unserer Frauen 30 Mannschaft erfahrende Spielerinnen am Start sind, die teilweise schon an mehreren Deutschen Meisterschaften  teilgenommen haben, hoffen wir auf spannende erfolgreiche Spiele. Unser Ziel ist es am Sonntag die Qualifikationsrunde zu erreichen. Dies kann nur über eine geschlossene Mannschaftleistung passieren, da auch die anderen Teams sehr gut besetzt sind.

_________________________________________________________________

 

 

Kommentieren

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.

Aktuell

http://svm.kaivdp.de/cms3/wp-content/uploads/2017/05/F-2017-saisonheft-17-1.pdf

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn - und auch darüber hinaus - Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit "ihrer" Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

Kategorien
Archive