Südmoslesfehn

Spendenaufruf für die Kolbis

In Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Wardenburg

Der SV Moslesfehn 1930 e.V. startet einen Spendenaufruf für unser krebskrankes Vereinsmitglied und Freundin, Imke Kolb, eine Mutter von 4 kleinen Kindern.

Im Jahre 2002 wurde durch einen Zufallsbefund bei Imke eine seltene Form von Lungenkrebs festgestellt, der operativ entfernt werden konnte. 2013 wurden neue Metastasen (Rezidive) in der Lunge entdeckt. Es erfolgte erneut eine OP.
2017 kam der Krebs wieder. Er hatte inzwischen im gesamten Oberkörper gestreut. Imke musste drei große Operationen durchstehen. Doch nur 11 Monate später bildeten sich erneut Metastasen.
Für diesen selten auftretenden unheilbaren Tumor gibt es keine passenden Behandlungstherapien (Chemo). Imke sucht daher immer wieder nach neuen alternativen Behandlungsmöglichkeiten. Die Kosten für Medikamente, Heilpraktiker, Ernährungsumstellung, etc. müssen selbst getragen werden, weil eine Kostenübernahme von ihrer Krankenkasse abgelehnt wird.

Wir finden, dass die Zeit für Imke, ihren Mann Jens und ihre 4 Kinder im Alter von 7, 9, 11 und 13 Jahren, viel zu kostbar ist, als dass sie mit Krankenkassen-Schriftverkehr vergeudet werden sollte. Wir wollen mit diesem Spendenaufruf die junge Familie finanziell unterstützen, damit Imke ohne Kosten-Abwägung frei entscheiden kann, dass sie eine Behandlung / ein Medikament in Anspruch nimmt, in der Hoffnung, dass diese weiter lebensverlängernd ist.

Außerdem gibt es einen Traum, den sich Jens und Imke mit ihren Kindern im Juli dieses Jahres erfüllen möchten. Sie wollen in Australien ihre besten Freunde, eine Familie mit 3 Kindern, die dorthin ausgewandert sind, besuchen. Dieses große Ziel von Imke ist eine finanzielle Belastung, die neben den monatlichen Kosten für ihre Krankheit gestemmt werden muss.

Spendenkonto beim SV Moslesfehn
IBAN: DE 12 28060228 0001 671320
Spenden-Stichwort: „Spende Imke Kolb“

Eine Spendenbescheinigung erhältst Du nicht vom SV Moslesfehn. Sondern in zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Wardenburg von der Bürgerstiftung. Siehe Einkommensteuer-Durchführungsverordnung .

Einkommensteuer-Durchführungsverordnung bitte dem Link folgen

Mail an sv-moslesfehn@ewe.net in der Du den Betrag, den Zeitpunkt der Überweisung sowie Deine vollständige Adresse angibst.

Jahresabschluss Tunier beim SVM

Jahresabschluss Turnier am 29.12.2018 Hobbyfaustball und untere Mannschaften war gut besetzt. Die Moslesfehner Oldies erwiesen sich als gute Gastgeber.  6 Teams haben in der Vorrunde nach spannenden 20 spielen ihre Platzierung erreicht.

Siel um Platz 5. Im Spiel um Platz 5 setzten sich die Hochstapler gegen die Oldies durch. Spiel um  Platz 3. Im Spiel um Platz 3.setzten sich die War(h)sinnigen gegen die Wardenburger durch.

Unglaublich war, das sich die Unglaublichen bis ins Endspiel durch setzten. Spiel um Platz 1. Im spannenden Endspiel setzten die Unglaubliche den Döhlern ganz schön zu. Die Döhler kämpften die Unglaublichen erst zum Schluss nieder und setzten sich knapp durch.

Die Siegerehrung wurde von Ewald Kolb durchgeführt! Die Gesamtleitung hatte Engelbert von der Pütten,

  1. Platz    Die Döhler
  2. Platz    Die Unglaublichen
  3. Patz     Die War(h)sinnigen
  4. Platz    Die Wardenburger
  5. Platz    Die Hochstabler
  6. Platz    Die Oldies

 2019  findet das Hobbyabschlussturnier in Döhlen statt.

Alle waren nach der Siegerehrung und dem gemütliche beisammen (Essen und Trinken) sein zufrieden und gingen guten Mutes nach Hause mit dem Vorsatz wir sehen uns in Döhlen wieder..

Ewald Kolb bei der Siegerehrung

Weihnachten in Moslesfehn

Moslesfehn sucht das Supertalent

Unter dem Motto „Moslesfehn sucht das Supertalent“ trafen sich die Mitglieder und Gäste des SV Moslesfehn zu ihrer Weihnachtsfeier. Die Jury, bestehend aus „Promis“ wie Conchita Wurst, Mickey Krause sowie Minnie und Micky Maus, hatte ein volles Programm. 18 verschiedene Auftritte gab es in der Sporthalle des Vereins zu bewerten.

Die „Tanzmäuse“ zogen das Publikum genauso in ihren Bann wie die gekonnten lateinamerikanischen Tänze von Sebastian Lambrecht und Maren Voß. Neben tollen sportlichen Leistungen der „kleinen Piraten“, der neuen Ballspielgruppe, der Mädchenturngruppe und der „Steppmiezen“ gab es lustige und atemberaubende Gesangseinlagen von der Judoabteilung, von Conchita Wurst und den Gesangstalenten Laura und Janine.

Das Ablegen des Sportabzeichens wurde genauso gewürdigt wie die Leistung der männlichen U 18-Faustballer, die eine Sonderauszeichnung des Ortsvereins Moslesfehn in Vertretung vom 1. Vorsitzenden SVM, Jürgen Ebeler, erhielten.

Supertalent, da waren sich alle Kinder einig, war natürlich der Weihnachtsmann, der mal wieder mit vollen süßen Weihnachtstüten überraschte. „Es ist schön zu sehen, wie der SV Moslesfehn gemeinsam eine solch tolle Veranstaltung jedes Jahr wieder aus dem Boden stampft“, freut sich Vereinschef Jürgen Ebeler. Das sei nur möglich, weil alle zusammenhielten und jeder Moslesfehner sich engagiere, sei es durch Thekendienst, Aufbau, Abbau, Kuchen backen, Kinder zum Üben bringen, das Einstudieren von Showeinlagen oder einfach durch das Vorbeikommen als Zuschauer.

Bei der Weihnachtsfeier träfen sich immer Jung und Alt und manch „Alter“ erinnere sich, wie er selbst in jungen Jahren vom Weihnachtsmann beschenkt wurde, so Ebeler.

Weihnachtsparty 2018

Die sich anschließende Weihnachtsparty mit DJ Ringo war fürs erste mal ein voller Erfolg, mit über  70 Gästen ging es bis 3 Uhr.

Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!

Liebe Moslesfehner,
Gemeinsamkeit und intensives Miteinander, Leidenschaft für etwas und für jemanden, Freude am Tun und Sein sind Bausteine für Erfolg, Zufriedenheit und Glück. Geschenke in Form von Zeit und Aufmerksamkeit, von Liebe und Wertschätzung, spielen dabei eine sehr viel größere Rolle als alle materiellen Geschenke. Vielen herzlichen Dank für diese Zeit, für ein Stück Gemeinsamkeit, für Aufopferung und Engagement, für ein Stück Lebensweg . Danke für Eure Zeit und Zusammenarbeit und ganz herzlichen Dank für wunderbare Augenblicke der Freundschaft und Liebe. Wir wünschen allen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen gesunden und erfolgreichen Start in das neue Jahr  2019.

Im Namen des Vorstandes vom SV Moslesfehn

Arnold von der Pütten

Bitte diesen Link folgen Frohe Weihnachten

Gute Wünsche

Haben “WIR“ alles im Griff ?

Hier ist das Vereinsgeld und unsere Freizeit sinnvoll investiert worden, darin sind sich die Vorstandsmitglieder, Trainer und Übungsleiter des Sportvereins Moslesfehn einig: Einen geringenteil vom Beitragsgeld verwendete der Verein für einen Erste-Hilfe-Kurs. Am 27.10.2018 ist ein Erste-Hilfe-Kurs mit 14 Teilnehmern (alles Trainer und Übungsleiter des SV Moslesfehn) durchgeführt worden. Geleitet hat den Kurs eine Mitarbeiterin der Johanniter-Unfallhilfe e.V. Karin Onken des Ortsverbandes Oldenburg.
Für die Teilnehmer des SV Moslesfehn war der Erste-Hilfe-Tag laut eigenen Angaben „sehr informativ und es hat viel Spaß gemacht“. Besonders gefallen hat den Teilnehmern die Verknüpfung von Theorie und Praxis. Von einfachen Bauch- und Kopfschmerzen über das Verbinden von Wunden bis zur richtigen Versorgung von ohnmächtigen Personen.

Sicherheit gewonnen
Für Vorstandsmitglieder, Trainer und Übungsleiter steht fest, dass es eine gute Entscheidung war in den Erste-Hilfe-Kurs zu investieren. „Wir haben nun unser Wissen wieder aufgefrischt und sind für den Notfall gewappnet“, heißt es vom SVM. Zwar hoffe man, dass der Einsatz von Erste-Hilfe-Maßnahmen gar nicht erst notwendig werde. Dennoch sehen es die Teilnehmer als extrem wichtig an, dass die Trainer und Übungsleiter wissen, wie sie in bestimmten Situationen reagieren sollen. So geht es uns auch, und wir verlassen die Veranstaltung sehr bereichert. Vor allem sind wir beruhigt, dass wir nun keine Angst mehr haben muss, wenn wir mit einem Notfall konfrontiert werden.

 

Von links: Karin Onken von den Johannitern; Sebastian Lambrecht,  Sarah Hellmuth, Jürgen Ebeler, Christina Gnodke-Hönnig, Torsten Germer, Maren Hinrichs, Silvana Spiekermann, Monique Ebeler, Doris Schmertmann, Rosi Jentsch, Peter Spiekermann, Heide von der Pütten, Rene Förster

 

 

 

 

Achtung!!

Jetzt brauchen wir noch einen Defibrillator in unserer Sporthalle und hoffen das für nächsten Kurs wieder die Johanniter zur Verfügung steht. Es lohnt sich.

 

 

Erweiterte Vorstandssitzung

Hiermit lade Ich Euch zu unserer Sitzung des

Erweiterten Vorstandssitzung

des SV Moslesfehn ein

Sie findet am  24.10.2018  um  19.30 Uhr

im Jugendheim Korsorsstr.7 statt.

SVM Vorstand Tagungspunkte 2018-3

Nach Niederlage in der Vorrunde zur Goldmedaille

Die Frauen 30 des SV Moslesfehn holten Gold. Sie gewannen im Finale gegen Berlin.

Das erfolgreiche Team des SV Moslesfehn: Betreuer Manfred Grüning (v.l.), Betreuer Marco Retsch, Carola Wilke, Karen Meyer, Sandra Weigt, Saskia Retsch, Jessica Konen, Christina Fortino, Doris Schmertmann, Marisa Meyer und Betreuerin Marleen Schmertmann

Erfolgreiche Revanche

Es traten die Seniorenklassen in Kellinghusen zu ihren Deutschen Meisterschaften an. Für die Frauen  30 des SV Moslesfehn sollte es ein gutes Pflaster sein, denn sie kehrten mit der Goldmedaille zurück. Nach Platz zwei in der Vorrunde mussten die Moslesfehnerinnen im Qualifikationsspiel gegen den Güstrower SC ran und setzten sich deutlich mit 2:0 (11:4, 11:9) durch. Im Halbfinale wartete FBC Offenburg. Hier behaupteten sich die SVM-Frauen nach drei Sätzen mit 11:9, 6:11, 11:6. Gegen den Finalgegner VfK Berlin hatten die Landkreislerinnen in der Vorrunde glatt 0:2 verloren. Doch im Kampf um DM-Gold wuchsen sie nun noch einmal über sich hinaus und gewannen gegen die Berlinerinnen nach einer furiosen Leistung mit 11:7, 11:7.

Weniger erfolgreich verlief die DM hingegen für die Männer-55-Teams aus Moslesfehn. Sie blieben in der Vorrunde sieglos und erreichten nur die Platzierungsspiele. Hier belegten sie am Ende die Rang sieben.

NWZonline.debitte dem Link folgen zum NWZ Bericht

Sommerfest 2018

Moslesfehn lädt ein          “Wir sind für ALLE da“

„Pfarr- und Sommerfest mit Begegnung Moslesfehner Alt- und Neubürger. 

Am Sonntag, 02. September, lädt der Familienkreis der Katholischen Kirche St. Marien Südmoslesfehn  in Zusammenarbeit mit dem Orts.- und Sportverein zu einem Sommerfest ein.

Unter dem Motto “Wir sind für Alle da“ wird Migration großgeschrieben und wir bekennen uns zu einem offenen und gastfreundlichen Südmoslesfehn, mit dabei (und haben ihr Kommen zugesagt) sind Astrid Grotelüschen MDL, der stellvertretende Bürgermeister Achim Grätz und Armin Köpke.

Beginn der Veranstaltung ist ab 10.00 Uhr. „Bei hoffentlich tollem Wetter soll mit einem Gottesdienst und einem Frühschoppen begonnen werden. Es werden alle Moslesfehner Alt- und Neubürger zum Kennenlernen eingeladen.

Dazu möchten wir alle Moslesfehner bei Musik (die schönsten Kirchenlieder), beim Bier, bei einer Bratwurst, bei Kaffee und Kuchen oder zu gemeinsamen Spielen einladen um  sich kennenzulernen!

Die Kinder laden wir ein zu einem Kinderflohmarkt und einer Kindertauschbörse,  (mit Voranmeldung bei Ursula Schütz-Lassner Tel. 04486 8362  oder Handy 0152 567 58 719  und Annette Zech, Tel.: 04407 8146) und kleinen Spielen (wie Dosenwerfen, Staffellauf, Naturerlebnisspiele, gemeinsames Malen zum Thema: „Lass die Kirche im Dorf“  u.a.) in Zusammenarbeit mit dem Sportverein. Vielleicht beim  Spielen und anderen Aktionen haben wir noch mehr Möglichkeiten, uns kennen zu lernen.

Im Namen aller unserer Vereine hoffen wir, mit Euch zusammen einen schönen Tag zu verbringen.

Zu der Veranstaltung ist jeder herzlich eingeladen.

Alle Kinder sind von uns eingeladen (Essen und Trinken inklusive) mit der Unterstützung der Bürgerstiftung Wardenburg 

Progamm

10.00 Uhr Gottesdienst

11.00 Uhr Eröffnung Kinderflohmarkt und einer Kindertauschbörse

Kleine Spiele spielen (Indiaca, Ringtennis usw). Schwammwerfen, Bällewerfen auf bestimmte Ziele,

Dosenwerfen, Staffellauf, Naturerlebnisspiele, gemeinsames Malen zum Thema: „Lass die Kirche im Dorf“

12.00 Uhr Mittag

Anschliessend diverse Spiele

15.30 Uhr Kaffee und Kuchen

17..0 Uhr Ende und Abbau

Es werden noch Helfer gesucht bitte melden

bei Arnold von der Pütten 044862748

 

NWZonline.de bitte dem Link folgen zum NWZ Artickel

Neue Kindergruppe in Moslesfehn

Torsten Germer 0174-4187470
Email: kitugruppe#a#t#germeronline.de

Trainingszeiten erstmalig ab dem 05.09.2018 Mittwochs in der Zeit von 16:30- 17.30 Uhr.

weiter Infos unter

Kinderturnen

bitte dem Link folgen

NWZonline.de

 

Moslesfehn siegt doppelt

Moslesfehn Zwei souveräne Auftritte legten die Zweitliga-Faustballer des  SV Moslesfehn hin und kehrte mit 4:0 Punkten aus Kreuztal zurück.

MTV Wangersen – SV Moslesfehn 0:3 (5:11, 8:11, 6:11). Die Vorzeichen vor dem Auswärtsspieltag waren alles andere als gut beim SVM: Gerade einmal fünf Spieler, von denen Angreifer Florian Würdemann auch noch leicht verletzt war, standen Trainer Bodo Würdemann zur Verfügung. „Ich hatte mich schon darauf eingestellt, selbst spielen zu müssen“, meinte der SVM-Coach. Doch er konnte sein Trikot in der Tasche lassen, denn seine Mannschaft löste ihre Aufgaben bravourös. „Wir hatten Wangersen super im Griff und waren auf allen Positionen überlegen“, freute sich Würdemann. Dabei feierte Abwehrspieler Carsten Twiestmeyer aus der dritten Mannschaft ein gelungenes Bundesliga-Debüt.

SV Moslesfehn – TV Kredenbach-Lohe 3:1 (10:12, 11:9, 11:4, 11:9). Auch gegen die stark aufspielenden Gastgeber beherrschte Moslesfehn die Szenerie. Die Basis für den Sieg war eine herausragende Abwehr. „Und das, obwohl ich komplett umstellen musste“, lobte Würdemann die Leistungen von Julian Lübbers, Kai Sengstake und Twiestmeyer. Im Angriff harmonierten Florian Würdemann und Dominik Lübbers sehr gut, so dass der SVM die Partie 3:1 gewann. „Wir sind super auf Kurs“, zeigte sich der Trainer mit 6:2 Punkten nach vier Spielen zufrieden.

Sönke Spille

https://www.nwzonline.de/autor/soenke-spille

Volontär, 1. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Tel: 0441 9988 2003
Michael Hiller

https://www.nwzonline.de/autor/michael-hiller

Lokalsportredaktion
Redaktion Wildeshausen
Tel: 04431 9988 2710
NWZonline.de
Aktuell

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn – und auch darüber hinaus – Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit „ihrer“ Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

 

Kategorien
Archive