Weihnachten in Moslesfehn

Moslesfehn sucht das Supertalent

Unter dem Motto „Moslesfehn sucht das Supertalent“ trafen sich die Mitglieder und Gäste des SV Moslesfehn zu ihrer Weihnachtsfeier. Die Jury, bestehend aus „Promis“ wie Conchita Wurst, Mickey Krause sowie Minnie und Micky Maus, hatte ein volles Programm. 18 verschiedene Auftritte gab es in der Sporthalle des Vereins zu bewerten.

Die „Tanzmäuse“ zogen das Publikum genauso in ihren Bann wie die gekonnten lateinamerikanischen Tänze von Sebastian Lambrecht und Maren Voß. Neben tollen sportlichen Leistungen der „kleinen Piraten“, der neuen Ballspielgruppe, der Mädchenturngruppe und der „Steppmiezen“ gab es lustige und atemberaubende Gesangseinlagen von der Judoabteilung, von Conchita Wurst und den Gesangstalenten Laura und Janine.

Das Ablegen des Sportabzeichens wurde genauso gewürdigt wie die Leistung der männlichen U 18-Faustballer, die eine Sonderauszeichnung des Ortsvereins Moslesfehn in Vertretung vom 1. Vorsitzenden SVM, Jürgen Ebeler, erhielten.

Supertalent, da waren sich alle Kinder einig, war natürlich der Weihnachtsmann, der mal wieder mit vollen süßen Weihnachtstüten überraschte. „Es ist schön zu sehen, wie der SV Moslesfehn gemeinsam eine solch tolle Veranstaltung jedes Jahr wieder aus dem Boden stampft“, freut sich Vereinschef Jürgen Ebeler. Das sei nur möglich, weil alle zusammenhielten und jeder Moslesfehner sich engagiere, sei es durch Thekendienst, Aufbau, Abbau, Kuchen backen, Kinder zum Üben bringen, das Einstudieren von Showeinlagen oder einfach durch das Vorbeikommen als Zuschauer.

Bei der Weihnachtsfeier träfen sich immer Jung und Alt und manch „Alter“ erinnere sich, wie er selbst in jungen Jahren vom Weihnachtsmann beschenkt wurde, so Ebeler.

Weihnachtsparty 2018

Die sich anschließende Weihnachtsparty mit DJ Ringo war fürs erste mal ein voller Erfolg, mit über  70 Gästen ging es bis 3 Uhr.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Aktuell

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn – und auch darüber hinaus – Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit „ihrer“ Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

 

Kategorien
Archive