Spendenaufruf in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Wardenburg und der SV Moslesfehn 1930 e.V.

03.10.2019

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Header_SVM.jpg

03.10.2019

Der SV Moslesfehn 1930 e.V. startet einen Spendenaufruf für die Familie unseres 1. Vorsitzenden Jürgen Ebeler der am 18.09.2019 verstorben ist!

Er hinterlässt seine Frau mit 4 Kindern der Jüngste ist gerade erst (Juli 2019) geboren.

Im April/Mai 2019 wurde durch einen Zufallsbefund bei Jürgen eine seltene Form von Gehirntumoren (fünf) festgestellt. Es konnte kein Tumor operativ entfernt werden. Die Tumore wurden mit Hilfe von Bestrahlungen und Chemo versucht zu bekämpfen.

Für diesen selten auftretenden unheilbaren Tumor gab es keine passenden Behandlungstherapien. Die Familie suchte daher nach einer neuen alternativen Behandlungsmöglichkeit. Die Kosten für Medikamente, Heilpraktiker, Ernährungsumstellung, etc. mussten teils selbst getragen werden, da eine Kostenübernahme von der Krankenkasse nur teilweise oder gar nicht übernommen werden konnte.

Wir konnten Jürgen leider nicht mehr helfen. Seiner Frau Cecile, mit ihren 4 Kindern im Alter von 3 Monaten, 6, 15 und 17 Jahren, mit Ihrer Hilfe schon, wir möchten in Form eines Spendenaufrufes finanziell unterstützen.

Spendenkonto beim SV Moslesfehn
IBAN: DE 12 28060228 0001 671320
Spenden-Stichwort: „Spende Jürgen Ebeler“

Eine Spendenbescheinigung erhalten Sie nicht vom SV Moslesfehn, sondern in Zusammenarbeit mit der Bürgerstiftung Wardenburg von der Bürgerstiftung.

Einkommensteuer-Durchführungsverordnung 2000Herunterladen

Senden Sie eine Mail an sv-moslesfehn@ewe.net ihr Betrag der Zeitpunkt der Überweisung sowie Deine vollständige Adresse angegeben ist.

Vielen Dank

Optimismus

Optimismus ist seinem Wesen nach keine Ansicht über die gegenwärtige Situation,
sondern es ist eine Lebenskraft,
eine Kraft der Hoffnung,
wo andere resignieren,
eine Kraft, den Kopf hoch zu halten,
wenn alles fehlzuschlagen scheint,
eine Kraft, Rückschläge zu ertragen,
eine Kraft, die die Zukunft niemals dem Gegner überlässt,
sondern sie für sich in Anspruch nimmt.

DIETRICH BONHOEFER

Danke.

Vorstandssitzung

Hiermit lade Ich Euch zu unserer Sitzung des Erweiterten Vorstandssitzung des SV Moslesfehn ein. Sie findet am 28.10.2019 um 19.30 Uhr im Jugendheim Korsorsstr.7 statt.

Für den Vorstand Ralf Pfleger

Trauer um Jürgen Ebeler

Trauer um Jürgen Ebeler 04.08.1958– 18.09.2019 ein Leben für den Judosport

Der SV Moslesfehn und die Judoabteilung, trauern um Jürgen Ebeler, der uns in seinem 61. Lebensjahr plötzlich und unerwartet für immer verlassen hat. Er war ein langjähriger treuer Wegbegleiter, ein engagierter Streiter für den SV Moslesfehn und seiner Abteilungen. Insbesondere für den Judosport, welche er Ende 2011/ Anfang 2012 aufgebaut und bis heute mit viel Hingabe trainiert hat, war er eine Bereicherung. Im Sportverein Moslesfehn übernahm er zu dem im März 2017 den Posten des 1.Vorsitzenden, nachdem er schon zwei Jahre den Vitze innehatte. 

Er war ein leuchtendes Vorbild für Jung und Alt: unermüdlich, bescheiden, herzensgut mit unglaublicher menschlicher Wärme. Er verstand es Menschen mitzureißen und für den Judosport zu begeistern. Die Judoabteilung hat Jürgen viel zu verdanken. Er war für uns und für alle Moslesfehner mehr als nur ein wertvoller ehrenamtlicher Mitarbeiter – er war ein Freund. Wir werden ihn stets dankbar in guter Erinnerung behalten.

Arnold von der Pütten für die Moslesfehner  Vereine

Jürgen Ebeler im März 2019

https://traueranzeigen.nwzonline.de/todesanzeige/juergen-ebeler

Erweiterte Vorstandssitzung

Hiermit lade Ich Euch zu unserer Sitzung des Erweiterten Vorstandssitzung des SV Moslesfehn ein. Sie findet am 25.09.2019 um 19.30 Uhr im Jugendheim Korsorsstr.7 statt.

Für den Vorstand Arnold von der Pütten

Erweiterte Vorstandssitzung des SV Moslesfehn

Hiermit lade Ich Euch zu unserer Sitzung des Erweiterten Vorstandssitzung des SV Moslesfehn ein. Sie findet am 07.08.2019 um 20.00 Uhr im Jugendheim Korsorsstr.7 statt.

Für den Vorstand Arnold von der Pütten

Einladung der Südmoslesfehner Bürger

Den Bürgermeister Kandidaten Christoph Reents kennen lernen

Unser regelmäßiger Informationsabend der Vereine in Südmoslesfehn findet im Juli am 10.7.2019 um 19:30 Uhr  im Brückenhaus Büsselmann statt.

Christoph Reents Bürgermeister-Kandidat

Die Vorstellung aller Bürgermeister Kandidaten am 2. Juli in Achternmeer haben wir zum Anlass genommen Herrn Christoph Reents zusätzlich am nächsten Mittwoch den 10.07.2019 ab 19.30 Uhr zum näheren Kennenlernen einzuladen und er hat sein Kommen zugesagt. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihm und laden deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sehr herzlich ein.

Herzliche Grüße

Arnold von der Pütten

Information Manager Ortsverein

Verpasste DM für den SV Moslesfehn kein Beinbruch

Südmoslesfehn Die Punktspielsaison in der 1. Faustball-Bundesliga Nord ist bei den Frauen Sonntag beendet worden. In den vergangenen Jahren begann zu diesem Zeitpunkt meistens für das Teams aus Südmoslesfehn die Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt – die Deutschen Meisterschaften. Doch diesmal schafften die Frauen des SV Moslesfehn, sich nicht zu qualifizieren. Sie haben nun eine lange, dreimonatige Pause vor sich, ehe es in der Halle wieder um Punkte geht.

Moslesfehn Feldsaison 2020 wieder in der 2. Bundesliga

TK Hannover – SV Moslesfehn 5:1 (11:3, 6:11, 11:6, 11:8, 11:8, 11:2). Bereits am Samstagnachmittag hatte sich das Thema Klassenerhalt für die Moslesfehner erledigt. „TKH war viel zu stark“, berichtete Gäste-Trainer Bodo Würdemann. „Gerade im Angriff war es eines unserer schwächsten Spiele, da waren wir klar unterlegen“. Das wiederum lag aber auch am starken Hannoveraner Duo Christos Michalakis und Álvaro Mödinger – die beiden stellten mit ihren Angriffsschlägen und Angaben den SVM immer wieder vor große Probleme. Zwar gelang den Moslesfehnern der zwischenzeitliche Satzausgleich, doch viel mehr hatten sie den Hannoveranern nicht entgegenzusetzen. „Es war eine verdiente Niederlage“, sagte Würdemann.

SV Moslesfehn – VfL Kellinghusen 3:5 (11:9, 11:6, 4:11, 7:11, 9:11, 9:11, 13:11, 7:11). Die Leistung im letzten Saisonspiel stimmte den SVM-Trainer versöhnlich. „Da haben die Jungs wieder das bessere Gesicht gezeigt und an die insgesamt guten Leistungen der Heimspiele angeknüpft“, freute sich Würdemann – wenngleich es seinem Team nicht gelang, den 5:0-Hinspielerfolg zu wiederholen. Dies war allerdings auch nicht unbedingt zu erwarten gewesen, da Kellinghusen diesmal komplett antrat und im Angriff auf Sascha Heidrich sowie Rouven Kadgien zurückgreifen konnte.

Die Gastgeber legten einen super Start hin und gewannen die ersten beiden Sätze. Danach stellte sich der VfL aber immer besser ein und holte sich die folgenden vier Durchgänge. Dennoch hielt Moslesfehn dagegen, wehrte im siebten Satz zwei Matchbälle ab und kam noch einmal auf 3:4 heran. Zu mehr reichte es aber nicht. „Die Saison endet zwar nur mit einem Sieg, aber meine Mannschaft hat viele gute Leistungen gezeigt“, resümierte Würdemann.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
https://www.nwzonline.de/autor/michael-hiller

Junge Jecken

Der Film von der NWZ

Aktuell

Diese Seite soll allen Mitgliedern des SV Moslesfehn – und auch darüber hinaus – Informationen zur Verfügung stellen, die sie im täglichen Umgang mit „ihrer“ Sportart brauchen. Schwerpunkte sind Berichte von aktuellen Ereignissen, Termine und das Lehrwesen. Redakteure, die eigene Beiträge einstellen, sind immer willkommen. Über ein Feedback freuen wir uns ebenso.

 

Kategorien
Archive